Kleiner Arber bei Nacht

19. April 2015

Als ich letzten Donnerstag bereits tagsüber am „Kleinen Arbersee” im Bayerischen Wald die da noch eingefrorenen schwimmenden Inseln bewundert und fotografiert hatte, war gleich der Wunsch da, den See bei Nacht und Neumond noch einmal zu besuchen und dabei ein Bild von unserem Spiralarm der Milchstrasse zu machen. Gestern Nacht um 2 Uhr bei minus 4°C war es dann soweit.

So ganz allein am See war wirklich eine besondere Stimmung. So viele Sterne!! Der Atem leuchtete in wallenden Dampfwolken im Licht meiner Stirnlampe und bis auf ein paar sporadische Entenlaute war es super still. Als ich dann meine Ausrüstung ausgepackt habe und gerade die Kamera auf dem Stativ montieren wollte sprang hinter meinem Rücken plötzlich ein ziemlich grosses Tier ins und unter Wasser. Habe leider nicht gesehen was es war, aber es hat mir echt einen höllischen Schreck eingejagt. Naja … wir uns beide wahrscheinlich :)

Kommentare

Es ist ist noch kein Kommentar eingetragen worden.

Einen Kommentar schreiben

Persönliche Informationen merken?
Bei Antworten benachrichtigen?